Am 17.09.16 hat Michael Sobanski vom RSC 77 Bimbach die Radsportdisziplinen 20 Km Zeitfahren und die 200 m fliegend abgenommen. Unterstützt wurde er von Harald Piaskowski vom Kanu Club Fulda, der die elektronische Meßanlage für die 200m fliegend bereitgestellt hat, ohne die eine ordentliche Zeiterfassung auf der 200m Strecke kaum möglich gewesen wäre.

Die 20 Km Zeitfahren wurden für die Mitglieder des RSC Bimbach zusätzlich als einer von sieben Läufen zur Ermittlung des Vereinsmeisters gewertet.

Nach dem extremen Temperatursturz von 32 auf 16 Grad herrschten extrem harte Bedingungen für Prüfer und Sportler. Pünktlich zum Start um 15:00 Uhr setzte zusätzlich heftiger Landregen ein. Trotzdem waren 30 Sportler am Start, die durchweg gute und sehr gute Leistungen gezeigt haben.
16 Teilnehmer erfüllten die Anforderungen für das Sportabzeichen, sieben die Anforderungen für das Radsportabzeichen. Die jüngste Teilnehmerin war Jule Scheiber mit 8 Jahre – sie erreichte Gold.
Die beste Zeit auf 20 Km fuhr Dominik Weber mit 0:28:58 Minuten, und auf den 200 m fliegend Heysel Armin mit 00:15,15 sec.
Als zusätzlichen Prüfungen für das Radsportabzeichen wurden koordinative Fähigkeiten in einem Hindernis-Parcours und einer Langsamfahrübung gefordert.

Alle waren froh, daß es durch das umsichtige Verhalten der Sportler zu keinen Stürzen kam. Die Ausrichter freuen sich schon heute darauf den Sportlern auch im nächsten Jahr bei hoffentlich besserem Wetter dieses radsportliche Event anbieten zu dürfen.

In diesem Jahr haben folgende RSC Mitglieder das Abzeichen abgelegt: Jule Scheiber, Nicole Schöneich, Armin Heysel, Andreas Larbig, Frank Scheiber, Ralf Svenloh,Wolfram Michel

Im Bild unten: Elke und Michael beim Registrieren der Aspiranten.

RSA 2016